Eine perfekt geformte Augenbraue ist wesentlicher Bestandteil eines 
ausdrucksstarken und makellosen Gesichts. Zahlreiche Models und Stars 
leben diesen Trend vor, dem natürlich fleißig gefolgt wird. Schnell steht man hier vor dem Problem, dass die eigenen Augenbrauenhaare durch früheres Zupfen, Waking oder von Natur aus eher dünner ausfallen und die Haare an wichtigen Stellen fehlen. Natürlich gibt es die Möglichkeit allmorgendlich zu Pinsel oder Stift zu greifen. Diesem Aufwand die Augenbrauen jeden Morgen neu formen und auffüllen zu müssen, kann man entgehen.

Die Antwort heißt Microblading.

Anders als beim Permanent Make-up arbeitet man beim Microblading nicht mit einem Gerät, sondern mit einem manuellen Handstück.
Feine Schnitte, die ganz gezielt in die Haut gebracht und anschließend mit Farbe gefüllt werden, lassen die Augenbrauen voller wirken ohne an Natürlichkeit einzubüßen. Somit stellt diese Technik eine Weiterentwicklung
des ursprünglichen Permanent Make-ups dar.